Studieneinführungstage für Erstsemester

Willkommen am Institut für Ernährungswissenschaften

Studieneinführungstage für Erstsemester
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

Über uns

Institutsgebäude Institutsgebäude

Das Institut für Ernährungswissenschaften - das erste ernährungswissenschaftliche Institut in den neuen Bundesländern - wurde im Jahre 1990 gegründet. Es befindet sich in den Gebäuden der Dornburger Str. 24 (bis 1990 Institut für Tierernährung), 25-29 (ehemals Tierklinik) sowie in der Thomas-Mann-Str. 44.

Das Institut ist gut in ein interdisziplinäres Umfeld der Fakultät für Biowissenschaften eingebettet und besitzt eine moderne Infrastruktur für Forschung und Lehre.

Ihm gehören vier Professuren und drei Arbeitsgruppen an, die an aktuellen Aspekten der Ernährungsforschung arbeiten. Wissenschaftliche Schwerpunkte des Institutes sind Entstehung, Prävention und Beeinflussung von ernährungsmitbedingten Krankheiten wie bspw. Krebs, Adipositas, Diabetes, Arteriosklerose, Rheuma, physiologische/pathophysiologische Wirkungen von u. a. Vitaminen, Fettsäuren, Antioxidantien und Ballaststoffen beim Menschen sowie altersbedingte Veränderungen in Ernährung und Stoffwechsel.

Am Institut studieren durchschnittlich 500 Studierende im Bachelorstudiengang "Ernährungswissenschaften" und im Masterstudiengang "Ernährungswissenschaften".

Banner MINT-Festival Banner MINT-Festival Grafik: FSU Jena

Das MINT-Festival Jena geht in die zweite Runde! Vom 14.-16. September 2021 findet das 2. MINT-Festival Jena statt - das Wissenschaftsfestival rund um die MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Alle Informationen unter: www.mint.uni-jena.de

Kontakt

Institut für Ernährungswissenschaften
Dornburger Str. 25-29
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-49670
Fax
+49 3641 9-49672
Hinweis

Anfragen zu Seminarfacharbeiten bitte ausschließlich per E-Mail an oben stehende E-Mail-Adresse. Unsere Kapazitäten diesbezüglich sind stark begrenzt, sodass wir leider nicht alle Anfragen annehmen können.

Informationen über das Institut

Türschild
Abteilungen und Forschungsschwerpunkte
Kontaktdaten des Institutes sowie Überblick über alle Abteilungen...
Studierende im Hörsaal
Studium
Informationen zu den ernährungswissenschaftlichen Studiengängen

Meldungen aus dem Institut

14.04.2021 · Life
Universität Jena erhält zwei Forschungspreise
Teams aus der Soziologie und der Ernährungswissenschaft mit Thüringer Forschungspreisen 2021 ausgezeichnet
Mehr erfahren
Trophäe des Thüringer Forschungspreises
01.02.2021
Vitaminmangel: Welche Vitamine im Blick haben?
Im Gespräch mit der Ernährungswissenschaftlerin Dr. Maria Wallert
Mehr erfahren
Portrait Dr. Maria Wallert
11.01.2021
Pfunde purzeln mit Handy-App
Ernährungswissenschaft sucht Freiwillige, die eine App zum Abnehmen testen
Mehr erfahren

Virtuelles Schwarzes Brett

Sortieren nach:
Typ
Name
Kategorie Icon
Schwarzes Brett
  • pdf
    455 kb
    Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) sucht am Standort Jena, Institut für molekulare Pathogenese zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zum Thema "Funktionale Darmmikrobiota-Analyse mittels Multi-Omics". Es handelt sich um eine 65%-Stelle befristet bis zum 31.12.2024.
    Zusatzinformationen einblenden
    Erstellungsdatum:
    12.08.2021 10:31 UHR
  • pdf
    138 kb
    Das IFPE sucht Praktikant*innen aus den Fachrichtungen Ökotrophologie und Ernährungswissenschaften. Zeitraum: mindestens 3 Monate (evtl. auch als Teilzeitpraktikum), als Pflichtpraktikum gerne auch länger. Möglich für Studierende ab dem 5. Semester oder Berufsanfänger.
    Zusatzinformationen einblenden
    Erstellungsdatum:
    03.08.2021 15:36 UHR
  • pdf
    182 kb
    Am Fachbereich Medizin, Augenklinik, Experimentelle Ophthalmologie, AG Pauly, ist vorbe-haltlich der Mittelbewilligung zum 15.01.2021 befristet bis 31.12.2024 eine Wissenschaftliche Projektstelle in Teilzeit (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) zu besetzen.
    Zusatzinformationen einblenden
    Erstellungsdatum:
    27.10.2020 07:44 UHR
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang